Pensa Tu!

… die Gedanken sind frei …

die Herausforderung ist es, den Menschen nicht zu vergessen

„Sie lachen über mich, weil ich anders bin. Ich lache über sie, weil sie alle gleich sind“ (Kurt Cobain)

Technik lässt sich beherrschen - Menschen muss man begeistern

„Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen.“ (Dalai Lama)

Stillstand ist Rückschritt

„Nichts kann rückgängig gemacht werden, was einmal gedacht wurde“ (Friedrich Dürrenmatt)

immer Neugierig sein

“Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben”

(Albert Einstein)

Markus Frisch

freiberuflicher Berater
Dipl.-Ing. Nachrichtentechnik – Fachrichtung Technische Informatik, Fachhochschule Ulm

Profilbild

Während der Corona- und Covid-Maßnahmen haben meine Mandate geendet und durch die Restriktionen (Reisebeschränkungen, Möglichkeiten sich direkt zu treffen, etc.) war es auch nicht möglich Anschlussaufträge zu akquirieren. Durch die aktuellen Lockerungen und 3G gibt es wieder Chancen für einen Neuanfang.

Ich bin auf der Suche nach:

  • Feuerwehrprojekte/-maßnahmen
  • in einem heterogenen Umfeld
  • mit klar definierten Zielen, Zeitvorgaben, Kompetenzen und Verantwortungen
  • im Großraum Bodensee/Vorarlberg und Zürich

Was ich nicht suche:

  • Festanstellung
  • eine 9 to 5 Anwesenheit
  • Position als Interimsmanager
  • Personalverantwortung (nicht zu verwechseln mit Fachverantwortung)

Vorlieben und Stärken

  • immer neugierig auf Unbekanntes
  • Begleiten von Menschen und Organisationen bei Innovationen
  • Entscheidungen herbeiführen und umsetzen
  • Analytisches Denken

Kontakt über: Markus.Frisch@pensatu.de
Lebenslauf: siehe Vita 

fundierte Erfahrungen in:

  • beim Weg vom Geschäftsvorfall zum Prozess
  • Prozessanalyse, -Modellierung und Reengineering
  • Zusammenwirken von Prozessen und Rollen
  • Modellierung kundenfokussierter Business Prozesse
  • branchenspezifische Prozess Frameworks (ITIL, eTOM, IT4IT, SIAM,BIAN, etc.)
  • Daten-Architekturen
  • Projektmanagement
  • Tools inkl. Evaluierung und Implementierung
  • Change-Begleitung in Digitalisierungsprojekten
  • Kennzahlensystem und Reporting
  • Datenanalyse
  • Transformation von Methoden aus unterschiedlichen Geschäftsbereichen in neue Geschäftsmodelle
  • Wissenspräsentation und Knowledge Management
  • Process-und Data Mining
  • agile Methoden bei der Lösungsfindung

siehe Portfolio

“Als Erfahrung bezeichnet man die durch Wahrnehmung und Lernen erworbenen Kenntnisse und Verhaltensweisen oder im Sinne von „Lebenserfahrung“ die Gesamtheit aller Erlebnisse.” (Wikipedia)

End-to-End Betrachtung von Geschäftsvorfällen

… jedes Unternehmen hat mindestens 2 Zielgruppen …

Einerseits den Kunden, der die Dienstleistungen oder Produkte einkauft, um daraus einen persönlichen Nutzen zu generieren und andererseits den Mitarbeitenden im Unternehmen, der für die Leistungserbringung verantwortlich ist. Im Rahmen von Digitalisierungsvorhaben darf man, um erfolgreich sein, diese beiden Wirkungspunkte nicht vergessen. Leider wird oft genug nur immer eine Zielgruppe betrachtet, ohne die Wirkung auf die jeweils andere zu sehen.

Prozessmodellierung und -design

… nicht jeder Prozess lässt sich 1:1 digitalisieren …

Das Analysieren, Modellierung und Dokumentieren von Geschäftsprozessen ist ein integraler Bestandteil jeder Digitalisierungsstrategie. Ein kundenfokussierter Ansatz, das Erkennen und der Wandel der Touchpoints sowie eine End-2-End Sicht helfen hierbei, die strategischen Ziele sicherzustellen. Vor jeder erfolgreichen Digitalisierungsinitiative steht immer zuerst die Standardisierung und Normierung.

Process Mining

… Daten sind die Ressourcen der Zukunft …

Bei Business Prozessen geht es hauptsächlich darum, die mit einem Leistungsempfänger vereinbarte Ziele und Nutzenversprechen sicherzustellen, das Unternehmen im Sinne dieser Ziele / Vorgaben zu betreiben und zu überwachen oder als Leistungsnachweis bzw. Erfolgskennzahlen zu reporten. Da diese Prozesse in der Regel toolunterstützt abgewickelt werden, hinterlassen diese “Spuren”, z.B. Tickets, Einträge in Logfiles oder auch Businessobjekte, die dann mittels Prozess Mining auf Konformität (gelebte Prozesse entsprechen den Prozessvorgaben), auf Performance (Durchlaufzeiten und Abweichungen) oder auch auf Ressourceneinsatz/-bedarf hin untersucht werden können.

Service Management

… das Denken in Services hilft die Komplexität im Business zu beherrschen …

Service Management ist die Summe aller Aktivitäten, Massnahmen und Hilfsmittel, bestehend aus Tools, Prozesse, Rollen, Daten und Methoden, um die Geschäftsprozesse eines Unternehmens abzubilden, zu überwachen und zu steuern. Durch Services wird man Teil der Wertschöpfungskette seines Kunden, d.h. ohne Kenntnis seines gelieferten Wertanteils erhöhen sich die beiderseitigen Risiken und der gewünschte Nutzen kann nicht erbracht werden.

Good Practise & Templates

… nicht Kraft und Ausdauer zählt, intelligent Wissen zu nutzen ist der Schlüssel …

Aus vielen Projekten im Service Management hat sich eine umfassende Sammlung an Dokumenten, Templates, Checklisten, Vorlagen und Beschreibungen herausgebildet, die als Grundlage für zukünftige Projekte verwendet werden kann.

Lindauer Str.17 88085 Langenargen

+49 7543 912 330

kontakt[at]pensatu.de